Kasseler Hospital e.V.
Hospizdienst am Palliativzentrum Nordhessen

Bergmannstraße 30
34121 Kassel
Telefon:
0561 / 602 58 48  (Geschäftsstelle)
0561 / 602 73 44  (Koordinatorinnen)

Telefax: 0561 602 58 47
E-Mail: info@kasseler-hospital.de
Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr: 10 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Kasseler Hospital Homepage Lageplan

Unser Leitbild (Diskussionsentwurf)
(Hinweis: Ein Klick auf den jeweiligen Leitsatz zeigt weitere Informationen dazu an - der nochmalige Klick versteckt diese wieder)

Unser Verein, entstanden aus einer Bürgerbewegung, wird getragen von Kasseler Bürgerinnen und Bürgern, die gesellschaftliche Mitverantwortung für Offenheit, Unabhängigkeit und Überkonfessionalität im Sinne des Grundgesetzes, der Menschenrechte und der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland übernehmen. Wir begleiten unsere Patienten unabhängig von ihrer kulturellen und gesellschaftlichen Herkunft oder ihrer weltanschaulichen oder religiösen Zugehörigkeit. Die Krankenkassen fördern unseren ambulanten Hospizdienst nach den gesetzlichen Bestimmungen. Darüber hinaus finanzieren wir uns ausschließlich durch Mitgliederbeiträge und Spenden. Wir sind als gemeinnützig und mildtätig anerkannt und daher berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Gemeinsam mit professionellen palliativen Diensten und Einrichtungen verfolgt unser Verein Ziel, die Kranken bei ihrem  letzten Lebensabschnitt in erwünschter Umgebung zu begleiten, in der Regel also zu Hause. Dank der Unterstützung aus der Gesellschaft ist unsere Arbeit für die Betroffenen kostenlos.
Hospizarbeit wird in erster Linie vom Engagement der Ehrenamtlichen getragen. Diese unterstützen die Sterbenden und deren Angehörige zu Hause, aber auch in stationären Einrichtungen. Wir möchten ermutigen und entlasten sowie dazu beitragen, persönliche Lebensqualität zu erhalten und die verbleibende Lebenszeit zu gestalten.
Unsere ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierten geben unserem Hospizdienst ihr Gesicht und einen persönlichen und lebensnahen Einblick. Ehrenamtliche sind lebenserfahren, Zusätzlich werden sie durch einen Vorbereitungskurs für ihre Tätigkeit qualifiziert und von hauptamtlichen Koordinatorinnen unterstützt. Eine regelmäßige Supervision, Fortbildungen und der Austausch in der Gruppe sind uns sehr wichtig. Haltung, Wissen und Fähigkeiten werden so auf einem aktuellen Qualitätsstand gehalten.
In unserer Geschäftsstelle bieten wir individuelle Beratungsangebote an, z.B. zu Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten; möglich sind auch Beratungsbesuche in Pflegeheimen und im häuslichen Umfeld.
Trauer kann alle Personen im Umfeld eines unheilbar Kranken oder den Kranken selbst betreffen. Trauer wird durch Verlust ausgelöst: Verlust der Gesundheit, der Leistungsfähigkeit, von Perspektiven, von Plänen und Hoffnungen, aber auch von geliebten Menschen. Dies wahrzunehmen und zu begleiten, ist hospizlicher Auftrag. Wir bieten monatlich einen Trauertreff an, außerdem eine separate Trauergruppe.
Für uns ist Hospizarbeit ein gesamtgesellschaftlicher Auftrag, um ein allgemeines Bewusstsein für die Unterstützung schwerstkranker und sterbender Menschen zu wecken durch Aufklärung, ehrenamtliche Arbeit und Spendenbereitschaft. Die Hospizbewegung erweitert damit die Grenzen professioneller Krankenversorgung nahe dem Lebensende. Die Ehrenamtlichen füllen die Hospizidee durch ihr beherztes und kreatives Mitwirken mit Leben. Sie tragen dazu bei, dass wir Tod und Sterben als selbstverständlichen Teil unseres Lebens akzeptieren und Menschen in der letzten Lebensphase würdevoll betreut werden.
Wir kooperieren mit allen Institutionen, die an der Versorgung der zu Begleitenden beteiligt sind, insbesondere mit dem Palliativzentrum Nordhessen/DRK-Kliniken Nordhessen, Standort Kassel-Wehlheiden. Wir arbeiten in einem Netzwerk von Pflegenden, Sozialarbeitern, Ärzten, Seelsorgern, Physio- und Psychotherapeuten, Pharmazeuten und anderen Berufsgruppen. Fortbildungen werden in Zusammenarbeit mit der Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Nordhessen (APPH) angeboten.